Otto Waalkes: Ein Ostfriese erobert Deutschland

17. Mai 2011

Otto Waalkes ist ohne Zweifel einer der bekanntesten Komiker der Republik und einer der Väter der modernen Comedy-Szene. Ohne ihn hätte die Entwicklung der deutschen Komik sicherlich deutlich anders ausgesehen.

Dieser Otto Walkes ist ein Phänomen. Er mischt seit mehr als 40 Jahren die deutsche Komiker-Szene auf und verlässt sich dabei stets auf dasselbe Blödelmuster. Selbst seine Frisur ist nach all der Zeit dieselbe – auch wenn die Haare langsam immer lichter werden. Und trotzdem ist er ungeheuer vielseitig, arbeitet als Musiker, Sänger, Komiker,  Comiczeichner, Schauspieler, Synchronsprecher und Filmemacher und bringt es auch nach über vier Jahrzehnten noch fertig, dass sich seine jüngeren Kollegen ehrfürchtig vor ihm verneigen.

Otto Waalkes: Wo die Ottifanten wohnen

Geboren wurde Otto Gerhard Waalkes am 22. Juli 1948 im ostfriesischen Emden. Der Besuch der Sonntagsschule war offenbar weniger spannend als die Suche nach dem Rampenlicht, denn schon mit elf Jahren feierte Otto seinen ersten öffentlichen Auftritt. Nach dem Abitur schrieb er sich an der Hamburger Hochschule für Bildende Künste ein, trat weiterhin mit seiner Band The Rustlers auf und gründete schließlich das Label Rüssl Räckords.

Der Durchbruch kam zu Beginn der 1970er Jahre. Die „Otto Show“ brachte ihn ins Fernsehen, und von nun an war sein Siegeszug durch die Comedy-Szene nicht mehr aufzuhalten. Es folgten weitere Fernsehsendungen, zahlreiche Singles und Langspielplatten, auf deren Covern erstmals die Ottifanten auftauchten, und 1985 schließlich sein erster Kinofilm: „Otto – Der Film“, der gemessen an den gesamten Besucherzahlen der Erst- und Wiederaufführungen noch immer als der erfolgreichste deutsche Kinofilm überhaupt gilt.

Der Humor des Otto Waalkes

Mittlerweile ist Otto im Fernsehen weniger zu sehen, das größte Publikum erreichte er zuletzt mit seinen Kinoproduktionen. Sowohl in „7 Zwerge – Männer allein im Wald“ und der Fortsetzung als auch in seinem letzten Streich „Otto’s Eleven“ schaffte er es, Darsteller-Riegen zusammenzustellen, die vor bekannten Namen der Comedy-Szene nur so strotzten. Wenn Otto ruft, antworten sie eben alle. Auch noch nach über 40 Jahren.

Die jüngste Generation mag mit seinem Humor vielleicht nicht mehr so vertraut sein. Doch sein Hüpfen, seine Grimassen und Stimm-Akrobatik, seine Parodien auf bekannte Lieder, seine Wortspiele und Englisch-Lektionen, seine Kalauer und kleinen Geschichten sind aus der deutschen Comedy-Landschaft nicht wegzudenken. Jeder kennt Otto, seine Situationskomik ist und bleibt Kult.Similar Posts:

    None Found