Whoopi Goldberg: International preisgekrönter Humor

22. Jul 2011

Whoopi Goldberg gehört zu den bekanntesten und gleichzeitig zu den komischsten Schauspielerinnen Hollywoods. Doch obwohl sie stets vor Lebensfreude überzuschäumen scheint, hat sie längst bewiesen, dass sie auch leise und sehr ernste Töne anschlagen kann.

Als Schauspielerin hat sich Whoopi Goldberg schon in den 1980er Jahren einen Namen gemacht. Vielen ist sie vor allem als singende Nonne in den beiden „Sister Act“-Filmen und als quirlige Hellseherin in „Ghost“ an der Seite von Patrick Swayze in Erinnerung geblieben, aber auch ihre mitreißenden Moderationen von insgesamt vier Oscar-Verleihungen haben für Furore und jede Menge gute Laune gesorgt.

Whoopi Goldberg erobert von New York aus die Welt

Whoopi Goldberg heißt eigentlich Caryn Elaine Johnson und wurde 1955 in New York City geboren. Zwar ist sie vor allem für ihren Humor bekannt, ihr Filmdebüt gab sie jedoch in ernsteren Rollen: Nach dem Ensemble-Film „Citizen“ folgte 1982 Steven Spielbergs Drama „Die Farbe Lila“, für den Whoopi Goldberg einen Golden Globe Award und eine Oscar-Nominierung einheimste.

Mit dem nächsten Film, „Jumpin‘ Jack Flash“, trat Whoopi Goldberg dann in das Komödienfach ein, in dem sie sich sogleich als Naturtalent behauptete und international als Schauspielerin bekannt wurde. Für eine solche Rolle sollte sie 1991 auch ihren ersten Oscar erhalten, als sie eine äußerst komische Note in die traurige Liebesgeschichte von „Ghost – Nachricht von Sam“ brachte – Es sollte nicht ihr einziger Preis bleiben.

Comedy mit Whoopi Goldberg

International zeigt sie ihr komödiantisches Talent vor allen in Film und Fernsehen, doch in ihrer Heimat ist Whoopi Goldberg auch als Stand-up-Comedian bekannt und erfolgreich. Sie begann ihre Karriere mit Auftritten rund um die San Francisco Bay und entwickelte schließlich die Einpersonenshow „The Spook Show“, die sie zunächst auf kleinen Bühnen präsentierte. Hier wurde sie von Produzent Mike Nichols entdeckt, der ihr und ihrer Comedy-Show sogleich einen Platz am Broadway einräumte

Mehr als 150 ausverkaufte Vorstellungen gab Whoppi Goldberg dort und legte damit den Grundstein für eine Stand-up-Karriere, die sie bis heute weiterverfolgt. Ihr Bühnentalent durfte sie mittlerweile auch vier Mal bei den Academy Awards unter Beweis stellen, wo sie mit gut getimtem Humor, bissigen Einzeilern, Kostümwechseln im Minutentakt und jeder Menge komischer Monologe einige der unterhaltsamsten Moderationen der Oscar-Geschichte zum Besten gab. Und mit ein wenig Glück nimmt die Academy ihr Angebot an, im Jahr 2012 gemeinsam mit Kollege Billy Chrystal noch einmal durch die Verleihung zu führen – Wir sind jedenfalls schon jetzt gespannt.Similar Posts:

    None Found